boutique

DIE UMSONST BOUTIQUE IST SEIT 2017 GESCHLOSSEN.

 

Unsere Umsonstboutique ist ein Raum, aus dem jede/r Kleidungsstücke mitnehmen kann, die sie/er gebrauchen kann. Das Gewand gebrauchen zu können (oder nett zu finden) ist die einzige Bedingung dafür, sie mitnehmen zu dürfen. Dafür wird weder Geld noch eine andere Gegenleistung verlangt, es handelt sich also auch um keinen Tausch. Umgekehrt kann jede/r etwas vorbeibringen, das sie/er nicht mehr braucht, das aber für andere möglicherweise von Nutzen sein kann.

Pro geöffnetem Tag darf jede/r maximal drei Gegenstände aussuchen und mitnehmen. Die mitgenommenen Dinge sollen dem persönlichen Gebrauch dienen und nicht weiterverkauft werden. Der Spendenkorb in der Umsonstboutique dient für die Hilfe der Asylwerber im Containerdorf. Hiermit wird Unterwäsche und anderes gekauft, welches gerade dringend benötigt wird. Aus diesem Topf wird nichts bar ausbezahlt. Niemand bereichert sich in irgendeiner Form, die Aktiven bekommen kein Geld. Etwas aus der Umsonstboutique mitzunehmen ist nicht daran gebunden, etwas zu spenden.

Generell gilt: Alles soll sauber und in Ordnung sein, es gibt niemanden hier, der flickt oder etwas repariert.


Faustregeln:
  1. Bringe nur Sachen, für die du dich nicht genieren würdest, sie in deinem Freundeskreis anzubieten!
  2. Eine Bitte: Wenn du im Winter Sommerkleidung bringst, dann bitte in einer Schachtel, die wir beschriften und bis zum Frühling einlagern können.
  3. Die Umsonstboutique ist ein Ableger des Sachspendendepots für die AsylwerberInnen im Containerdorf. Wir treffen bei Annahme von Kleidung die Entscheidung, ob wir Sachspenden den Asylwerbern vorbehalten. Gerade Sachspenden, die gerade dringend benötigt werden fallen daher unter unser Vorbehaltsrecht.

Öffnungszeiten:

Derzeit ist die Umsonst-Boutique geschlossen.

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com